Liebe Eltern, Tanzsportfreunde und Aktive,
wir haben im Jahr 2008 den „Förderverein Tanzsportgarde" gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung der Tänzerinnen und Tänzer der Tanzsportgarde KG Rote Funken Harsewinkel e.V. Im einzelnen heißt das:
Förderung des Freizeit- und Leistungssports in der Tanzsportgarde Förderung der Gemeinschaft und sozialer Sicherheit
Bereitstellung von Sachmitteln und Zuwendungen.
Wie sich diese Vorhaben von der Theorie in die Praxis umsetzen lassen, obliegt der Kreativität, Zielstrebigkeit und der Unterstützung durch Sie! Das passiert hoffentlich, wie in der Vergangenheit auch, durch Ihre aktive Mithilfe - aber auch mit zusätzlichen finanziellen Hilfen aus der Elternschaft, von Sympathieträgern und interessierten Unternehmen.

Weshalb brauchen wir einen Förderverein?

  1. Entwicklung des karnevalistischen Tanzsports
    Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Tanzen allgemein aber besonders der karnevalistische Tanzsport einen unglaublichen Zuspruch gefunden hat. Immer mehr Kinder und Jugendliche sind bereit, sich der Herausforderung und der Disziplin zu stellen, sportliche und musikalische Fähigkeiten zu erlangen und diese im Wettbewerb mit anderen Vereinen zu vergleichen.
  2. Anzahl der tanzenden Kinder in der Tanzsportgarde
    Im Jahr 2011 sind es nun rund 140 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das ist eine rasante Steigerung, im Vergleich zu 1977 – im Jahr der Gründung waren es gerade einmal 6 Kinder.
    Die Tänzerinnen und Tänzer können natürlich nur erfolgreich sein, wenn sie regelmäßig an den Trainingseinheiten teilnehmen, wo sie gleichzeitig Gemeinschaft und Toleranz erfahren. Ebenso notwendig ist aber auch ein funktionierendes Trainingsumfeld für alle Altersstufen, in das neben viel Zeit auch viel Arbeit und Vorbereitung investiert werden muss.
  3. Herausforderung für die Trainer
    Um bei Turnieren und Meisterschaften mithalten zu können, erhöhen sich stetig die Ansprüche an tänzerische Übungen und sportliche Akrobatikelemente. Tänze werden durch moderne Inhalte aus der Welt der Jugendlichen erweitert und sie werden immer kurzfristiger in ihrer Wertungsbedeutung.
    Die Tanzsportgarde hat den Anspruch, dass jedes Kind, welches Tanzen lernen möchte und bereit ist dafür zu trainieren, auch die Chance bekommt in der Mannschaft zu tanzen. Das hat für die Trainer zur Folge, dass sie neben dem Tanzen auch Bewegungsfähigkeiten im Turnen, in der Leichtathletik und im Ballett trainieren müssen. Diese Sport- und Bewegungserziehung muss im Einklang mit der richtigen gesundheitlichen Entwicklung der Kinder stehen.
    Aus diesem Grunde ist es enorm wichtig, dass wir immer ausreichend und gut ausgebildete Trainer/innen haben und diese immer auf dem aktuellen Stand des Tanzsportgeschehens stehen. Zeitnahe Fortbildungen sind daher Pflicht!
  4. Material und Ausstattung
    Die Tanzsportgarde Harsewinkel stellt alle Kostüme in Eigenfertigung her. Dabei setzen Nähteam, Betreuerinnen und Eltern viele Stunden ein, um die Kostüme für die Turniere mit den jeweiligen aktuellen Größen der Kinder in Einklang zu bringen oder um neue Kostüme zu entwerfen und zu schneidern. Ein Satz neuer Schautanzkostüme wird beispielsweise alle 2 Jahre fällig. Hierfür beträgt allein der Materialeinsatz bis zu 10.000 Euro.
  5. Zukünftige Entwicklung der Harsewinkeler Tanzsportgarde
    Die Cheftrainerin Daniela Schafarik und ihre Trainerinnen haben zusammen mit den Tänzerinnen und Tänzern dafür gesorgt, dass der Vereinin den Jahre 2005 bis 2014 10-mal in Folge als erfolgreichster Tanzsportverein Deutschlands ausgezeichnet wurde. Diese Arbeit gab dem Bund Deutscher Karneval das Vertrauen, dass der Verein KG Rote Funken im Jahr 2013 die Deutsche Meisterschaft im Gerry Weber Stadion in Halle austragen durfte.

Was kann ich für die Tanzsportgarde tun?

→  Mitglied im Förderverein werden!
Der Förderverein möchte Personen und Institutionen ansprechen, die vielleicht außerhalb des karnevalistischen Umfeldes bereit sind konkret den Tanzsport zu unterstützen. Würden beispielsweise alle Eltern von tanzenden Kindern Mitglied im Förderverein werden, könnte mit diesen Beiträgen schon das Material für zwei Schautänze finanziert werden.
→  Kontakte zu Verwandten und Bekannten knüpfen!
Die Kinder lassen sich durch gemeinsame Aktivitäten, Preise und Pokale motivieren. Der Förderverein braucht ein möglichst großes Netzwerk von Bekannten und Freunden, die entweder selbst fördern möchten oder Personen und Firmen kennen und diese ansprechen, ob sie bereit sind die Tanzsportgarde in irgendeiner Weise zu unterstützen.
Die gültige Version der Satzung des Fördervereins finden Sie hier.
Möchten Sie etwas gutes tun und die Kinder unterstützen? Dann werden Sie Mitglied! →  Mitgliedsantrag

Bettina Rotgeri-Nunnemann

1. Vorsitzende

Stefan Meyer-Wilmes

2. Vorsitzender

Daniela Schafarik

2. Vorsitzende

 

Claudia Grunenberg

Schriftführerin

Malina Austermann

Kassierein

Nathalie Kammann

Beisitzer Projekte

Siggi Stahlberg

Beisitzer

Klaus Grunenberg

Beisitzer

Bei Fragen oder Anregungen einfach eine E-Mail an:
info@tanzsportgarde-harsewinkel.de